Freitag, 17. September 2010

[Review] KiKo Bling Blush



Wie versprochen gibts heute die Review von dem Blush, dass ich in Italien entdeckte.
Kiko gibt es leider nicht in Österreich, sondern nur in Italien, in Deutschland und in Spanien.
Hier findet ihr einen Storefinder um den nächsten Store in eurer Nähe zu finden ~klick~

Das Produkt, dass ich euch vorstelle ist aus der Siberian Flowers LE (hier klicken) .
Insgesamt gab es 6 Farben zu je 7 Gramm /~15 € und ich konnte mich nur schwer entscheiden, welche ich nehme, also ließ ich meine Schwester entscheiden ;)

Also entschieden wir uns für die 01 "First class tan", ein warmer Bronze-Braunton mit pinken und weißen Glitter, der jedoch so fein ist, dass man ihn (auf den Fotos) nicht gut erkennt bzw. nur als Schimmer wahrnimmt.
Die Farben sind alle mittelmäßig pigmentiert, daher ist es sehr einfach den Blush schön aufzutragen und zu verblenden, da keine supergute Pigmentierung vorhanden ist.
Die Haltbarkeit des Blushes ist sehr gut, zwar schimmert er nach 11 Stunden nicht mehr so wie beim Auftragen, aber er bleibt dort wo er ist mit der selben Deckkraft, die man sehr gut schichten kann.

Die Verpackung hat es mir allerdings auch sehr angetan, denn bei 15 Euro für ein Blush bin ich schon am Überlegen als Schülerin. Bei der tollen Verpackung MUSSTE es aber einfach mir gehören. Die Verpackung ist aus goldenem Plastik und wirkt sehr hochwertig, keinesfalls billig. Auf der Vorderseite findet man glänzende goldene Ornamente und einen Swarovski Crystallized Stein (!). Damit der keine Schäden davon trägt gibts für darüber noch ein Samtetui in beige. Also für die Verpackung Schulnote 1+ !

Fazit: Wenn ihr Verpackungsjunkies seid und euch einfach der Effekt des Blushes gefällt, dann gibt es von meiner Seite eine uneingeschränkte Kaufempfehlung :)

Lg, Karo

Kommentare:

Hana hat gesagt…

wirklich wundervolle Farbe =)
ich glaub, ich muss nächste Woche mal bei Kiko in Hannover gucken ^^

o0bejibi0o hat gesagt…

Unbedingt :D
Kiko lohnt sich wirklich :)
Lg