Montag, 16. August 2010

Review: MAC 217 Blending Brush


Schon seit längerer Zeit war ich auf der Suche nach einem tollen Blendepinsel, im Internet wollte ich aber aufgrund der hohen Versandkosten nach Österreich nicht bestellen.

Lange hab ich überlegt mir den 217 von MAC zuzulegen und für 22,50 Euro war es schlussendlich meiner. Meine Maccine gab mir noch ein paar Tipps wie er anzuwenden ist (mit der Spitze zu blenden, mit der großen, flachen Seite zum Auftragen oder auch für Cremelidschatten) und schon ging es nach Hause, abschminken und nochmal die ganze Farbpracht draufschmieren :)

Bisher benutzte ich immer den Ebelin Highlighter Pinsel (leider aus dem Sortiment), mit diesem dauerte die Blenderei jedoch gefühlte 10 Jahre.
Ganz anders mit dem 217. Ein paar gezielte Bewegungen über die harten Kanten und alles war perfekt verblendet. Ich hätte mir nie gedacht, dass Pinsel und vor allem die Quali des Pinsels so wichtig ist, bin ich doch seit Jahren ebelin Pinsel Verfechterin.

Noch dazu ist der Pinsel superweich, und sehr angenehm in der Handhabung (17cm langer Stiel). Beim Waschen hat er noch nie ein Haar verloren, was ich mir von einem Pinsel dieser Preisklasse auch erwarte.

Ich kann dem Pinsel jedem ans Herz legen, der sich gerne mit AMU's beschäftigt, keine Frage.
Auch wenn der Preis auf den ersten Blick hoch erscheint, jeder Cent ist diese Investierung wert.



Beschreibung laut maccosmetics.de:
Zum Schattieren oder Verblenden von Farbe und cremigen Konsistenzen. Pinsel mit feinen, eng gebundenen Borsten, die in ovaler Form angeordnet sind. Professionelle Schminkpinsel von M·A·C werden von Hand angeordnet und geformt und bestehen ausschließlich aus hochwertigstem Material.


Lg, Karo ♥

1 Kommentar:

convincing glance hat gesagt…

Hey, finde deinen Post über den Pinsel sehr interessant.. würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust.. Habe einen Post über einen guten und günstigen Blendepinsel geschrieben:

http://convincing-glance.blogspot.com/2011/02/der-gunstige-blendepinsel.html

LG <3